Herren AK 30

Club-Mannschaft Team AK 30  - Liga 4.G

 AK30

Captain: Fred Hannes
Mobil: 0172-8755852

Kader: 
Hannes, Fred
Görig, Axel
Lepartz, Mirko
Obels, Sebastian
Tschernay, Tim
Welter, Udo
Wrede, Tilman

 

 Club  Rang   1.Spiel   2.Spiel   3.Spiel   4.Spiel   5.Spiel  6.Spiel  gesamt
Liga 2019     04.05.19 18.05.19 15.06.19 29.06.19 06.07.19  17.08.19 brutto
  Burg Konradsheim  5  100,5 84  87,5   71,5 74,5    69 487
  Bad Münstereifel 6 98,5 54  89,5    87,5   76,5   103  509
  Römerhof 4 84,5 76   86,5   84,5   49,5  68   449
  Leverkusen 2 85,5  51 78,5   47,5    61,5  69  393
  Am Alten Fliess 2 1 66,5  83  64,5 67,5   47,5   47  376
  Düren 1 90,5  69  75,5  72,5  58,5   53   419

 

Spielbericht vom 5.Spieltag Der AK 30

Es ist nicht unser Jahr. Wir müssen anerkennen, dass die anderen Mannschaften bis auf Konradsheim in diesem Jahr einfach konstanter sind.
Auch am Alten Fließ belegten wir leider nur den letzten Platz, obwohl der Platz sich eigentlich gut spielen ließ, aber wenn es nicht läuft dann läuft es nicht.
Die Einzelergebnisse an diesem Tag waren wie folgt, Fred Hannes 79, Joachim Venhaus 83, Tim Tschernay 87, Dieter Lünebach 92, Sebastian Obels 95 und Udo Welter mit 96 ( Streichergebnis ). Mit 76,5 Schlägen über CR konnten wir einen unserer Konkurrenten in der Tabelle hinter uns lassen, aber leider spielte der Römerhof heute sehr stark auf und rückt in der Tabelle mit jetzt fast uneinholbaren 25 Schlägen Vorsprung auf den sicheren 4.Tabellenplatz.

Am 17.08. geht es zum letzten Spiel auf den schweren Platz nach Düren, dort müßte schon ein kleines Wunder geschehen , um den Abstieg noch abzuwenden.
Wir werden wie immer unser Bestes geben.

Bis dahin weiterhin schönes Spiel

Fred Hannes

 

 

Spielbericht AK 30 vom 4.Spieltag in Leverkusen

Wegen der extremen Hitze wurde der Start auf 08.30 Uhr verlegt, was wohl eine sehr weise Entscheidung war. Nichts desto trotz sind wir heute wieder nur letzter geworden und somit wird unser bis dato herausgespielter Vorsprung immer weniger, uns trennen jetzt nur noch zwei Schläge auf einen der Abstiegsplätze.

Der Golfplatz in Leverkusen präsentierte sich in einem sehr guten Zustand, die Grüns waren sehr sehr schnell und waren nicht einfach zu putten.
Mit 8 über Par ( Par 73 ) wurde Fred bester Gast - Bruttospieler und konnte sich sogar um 0,2 unterspielen. Tim Tschernay folgte mit einer 88, Udo Welter mit 93, Sebastian Obels 94 und Ralf Becker mit 96 Schlägen über CR. Streicher war heute Juan Gomez der uns heute ausgeholfen und seine Sache ganz ordentlich gemacht hat. Der Abstiegskampf wird bei noch zwei austehenden Spielen sehr spannend.
Bereits am kommenden Samstag geht es zum Alten Fliess und dort gilt es auch unsere beiden direkten Kontrahenten auf Distanz zu halten.

Bis dahin schöne Grüße

Fred Hannes

 

 

Spielbericht vom 3. Spieltag der AK 30 im Römerhof

Leider haben wir heute etwas an Boden verloren, stehen aber immer noch auf einem " Nichtabstiegsplatz ". 

Wer den Römerhof kennt weiß, wenn die Bauern das Raff nicht gemäht haben und dann wie heute der Wind ins Spiel eingreift, kann der Score schnell in die Höhe gehen. Hinzu kam, dass die Grüns nicht im besten Zustand waren und das Putten nicht so einfach war. Die Bedingungen waren aber für alle gleich und so kam es, dass die Hälfte aller Spieler 90 und mehr Schläge ins Clubhaus brachten.
Unser Bester Spieler war heute Udo Welter, der mit 83 Schlägen knapp die Schonung verfehlte. Fred konnte seinen Score mit 87 noch einigermassen zusammenhalten. Die weiteren Ergebnisse, Tim Tschernay 92, Dieter Lünebach 94, Joachim Venhaus 95 und Tilmann Wrede mit 97 als Streicher.
Als Tagesergebniss landeten wir damit mit 3 Schlägen Rückstand auf den Römerhof und 2 Schlägen Rückstand auf Burg Konradsheim auf den letzten Platz.

Bereits am 29.06.19 geht es in Leverkusen weiter, wo es darum geht, die beiden Mannschaften die hinter uns stehen auf Distanz zu halten.

Bis dahin schöne Grüße

Fred Hannes


Spielbericht vom Heimspiel der AK 30 am 18.05.2019

Heute konnten wir bei sehr guten Bedingungen einige Schläge gegenüber dem ersten Spieltag gutmachen. Jedoch hatte es nicht ganz zum Tagessieg gereicht, da die Mannschaft aus Leverkusen sich sehr stark präsentierte und Maximilian Fanger mit einer 71 den Grundstein für den Tagesieg legte.
Der Gesamtscore für Leverkusen betrug 51 Schläge über CR, mit drei Schlägen Rückstand erspielten wir uns den zweiten Platz. Dritter wurde heute mit 69 Schlägen Düren, gefolgt vom Römerhof mit 76, dem Alten Fließ mit 83 Schlägen sowie Konradsheim mit 84 Schlägen.
Außer der 71er Runde von M.Fanger gab es noch einen Kunstschlag auf Bahn 15 ! durch Jörg Hammermann vom Alten Fließ, er lochte mit dem zweiten Schlag zum Eagle ein.
Für unseren guten Gesamtscore sorgten u.a. Tilman Wrede mit einer starken 75 sowie Udo Welter mit einer 79. Fred Hannes mit 84, Dieter Lünebach 85, Tim Tschernay 86 und Joachim Venhaus mit einer 87 als respektables Streichergebnis.
In der Tabelle konnten wir einige Plätze gut machen , jedoch scheint es das wir dieses Jahr mal wieder eine sehr starke Gruppe erwischt haben und wir weiterhin konstante Leistungen für den Klassenerhalt bringen müßen.

Vielen Dank an den Betreiber / Greenkeeper für den guten Zustand der kpl. Anlage. Selbst die sonst nur am meckernden Gastspieler geizten heute nicht mit Lob und bedankten sich für einen tollen Golftag. Dank geht auch an Frank Wedow und seinem Team für die exellente Bewirtung, an  Doris Kaltenbach sowie an Martin Gastl, der kurfristig die Aufgabe des Starters übernommen hatte.

So kann es weitergehen !

Weiterhin schönes Spiel

Fred Hannes

 


Spielbericht 1.Spieltag AK 30
Schwieriger Saisonauftakt in Konradsheim

Am Samstag starteten wir in die neue Saison, wobei es jetzt schon klar ist, dass es für uns nur um das Erreichen des 4.Platzes / Klassenerhalt gehen wird.
Der Platz war in einem relativ guten Zustand, jedoch ließen die Wetterkapriolen mit Kälte, Wind und Hagelschauern kein vernünftiges Spiel zu.
Von 36 Spielern kamen über die Hälfte mit Ergebnissen von über 90 Schlägen und mehr ins Clubhaus, nur 4 Spieler blieben unter 85 Schlägen, das sagt alles.
Mit einem Gesamtergebnis von 98,5 Schlägen belegten wir heute den 5. Platz. Die Abstände zu den vorderen Plätzen sind noch nicht so gravierend, so daß wir mit Sicherheit im nächsten Spiel (Heimspiel) einiges gut machen werden.
Unser bester Spieler heute war mit einer 87 Udo Welter,Tilman Wrede blieb auch noch unter 90, was man als gut bewerten kann. Die anderen Ergebnisse, Tim Tschernay 93, Sebastian Obels und Fred Hannes je 95 und Dieter Lünebach mit 99 ( Streicher ).
Erstaunlich stark zeigte sich die Mannschaft vom Alten Fliess II, die mit 66,5 Schlägen souverän Tagessieger wurde.

Nächster Spieltag am 18.05. 2019 auf unserer Anlage.

Bis dahin schöne Grüße

Fred Hannes
Captain AK 30

 





© 2017-2019 by Golf Bad Münstereifel Betriebsges. mbH  •  Moselweg 4  •  53902 Bad Münstereifel  •  Fon: +49 22 53 - 27 14 • en Visitors

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok